Crazy Hamburg 2

Nachdem die Enten im alten Gaswerk wider Erwarten gut geschlafen haben, kommt der persönliche Wake up Call durch den Concierge am Tag 2 der Crazy Hamburg Tour. „Raus aus den Federn und auf in neue Abenteuer!“ quakt er.

Das lassen sich die Enten nicht zweimal sagen.

Abenteuer Nr. 1 : Die Hamburger Abwandlung der Zimtschnecke: Franzbrötchen probieren.

Abenteuer Nr. 2: Oldie Tour „Grosse Freiheit“ mit Christian erleben. Im kultigen T2 Bulli Barbarella geht es kreuz und quer durch bekannte und unbekannte Teile der Stadt. Selbst der Elbtunnel bleibt nicht verschont. Christian weiß unglaublich viel zu berichten, auch Wunderliches: zum Beispiel, dass Altona mal dänisch und sogar mal österreichisch war.

Am Dockland gibt es den ersten Stopp für einen tollen Hafenrundblick. Den verdient man sich über 140 Stufen.

Christian hat an jeder Ecke einen tollen Restauranttipp, informiert über aktuelle Bauvorhaben, die Eigenheiten der Speicherstadt,

weiß, wo Promis wohnen und steckt mit seiner Begeisterung für die Schönheit seiner Wahlheimat alle an.

Er behauptet sogar, die besten Fischbrötchen der Welt zu kennen. Die Enten sind sicher: Das gibt es nicht, da waren sie schon gestern.

Falsch gedacht! Nein, es gibt keine besseren als gestern. Brücke 10 hat einfach noch einen Stand auf der anderen Seite des Elbtunnels. 😉

Den Elbtunnel durchwatscheln die Enten zu Fuss. Seit Kurzem ist er komplett für Autos gesperrt. Trotzdem ein tolles Erlebnis! Ob Portugiesenviertel, Reeperbahn oder Harvestehude, Christian kennt alles und überall noch eine Geschichte dazu. Die beste Stadtrundfahrt, die man sich vorstellen kann – und das im T 2. Besser geht es nicht.

Abenteuer Nr. 3: Mindways 3D Trickart. Hier taucht man in eine völlig verrückte dreidimensionale Welt ein, indem man Teil dieser wird und sich selbst in surrealen Bildern fotografiert. Tipp: unbedingt Stativ dazu ausleihen! Diese kuriose Selbstinszenierung macht total Spaß und ist für Familien genauso geeignet wie für Freunde.

Abenteuer Nr. 4 : Der Erfrischungsraum der Großtankstelle Brandshof. Liebevoll im Stil der 50er Jahre eingerichtet, gibt es dort Frühstück, kleine Gerichte sowie Kaffee und Kuchen für Freaks und Oldtimerfans. Da sich nebenan gleich eine TÜV Prüfstelle befindet, sieht man mit etwas Glück auch den ein oder anderen schönen Oldtimer.

Rechtschaffen ermattet kehren die Enten zurück ins Hotel.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.