Susi & friends beim 2. Entenrace in Seekirchen

am

Wenn ein Entenrennen in der Nähe statt findet, nichts wie hin. Das ist ja wohl klar. Wenn es auch noch einem guten Zweck dient, dann erst recht. Aber wenn es auch noch von Anfang bis Ende gut und witzig organisiert ist, dann muss auch unbedingt darüber berichtet werden.

Schon die professionelle Website des Veranstalters : Lions Clubs Seekirchen lässt auf ein tolles Event hoffen. Es ist als „green event“ zertifiziert. Besucher werden gebeten, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Rad anzureisen. Oder zumindest Fahrgemeinschaften zu bilden. Klar, machen wir!

Die Website informiert ausserdem über den wohltätigen Zweck, dem das Rennen dient. Mit dem Reingewinn werden die Flachgauer Tafel und der Verein Rolling home unterstützt. 👍😄

Fragen bleiben keine offen, denn die Veranstalter haben an alles gedacht:

Ca. 4000 Enten zu je 5 Euro Startgebühr (auch online erwerbbar) kämpfen um den ersten Platz. Diese gewinnt das E – Mountainbike von KTM. Aber auch noch viele andere Preise gibt es zu gewinnen.

Susi und ihre Freunde gehen mit 5 Kampfenten ins Rennen. Die DLRG Enten briefen die Kampfenten noch kurz vor dem Rennen. Tipps von Profis sind wichtig! 

Das Entenrace startet am Stadthafen neben dem Brückenstüberl an der Fischach. Ein Bagger kippt alle Enten auf einmal von der Brücke in den Fluss.

Der Startschuss haut Susi fast um!

Los geht’s! Unsere fünf Kampfenten geben alles, um auf den 500 m flussabwärts bis zum Firmengelände Doll, wo auch für das leibliche Wohl gesorgt ist, den anderen davon zu schwimmen.

Wir als Unterstützerteam eilen anfeuernd bis zum Zieleinlauf nebenher!

Doch dann geschieht das Unfassbare! Unsere fünf Enten fallen zurück! Die erste wird des Dopings überführt. Sie hat von einem vorbei schwimmenden Mohnsemmerl abgebissen! Ente Nr.2 versucht, unter einem Hindernis durch zu tauchen! Das ist nicht erlaubt und sie wird disqualifiziert. Zwei kollidieren und müssen verletzt von der Wasserrettung geborgen werden. Die fünfte schafft es letztendlich ins Ziel, ist aber nicht unter den Gewinnern.

Egal. Es war ein spannendes Race und nächstes Jahr sind wir sicher wieder dabei!

Wir haben zwar keinen Preis gewonnen, aber einen neuen Freund. Den trainieren wir jetzt ordentlich, damit er nächstes Jahr bessere Chancen hat! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.