Toskanischer Schweinsbraten mit Fenchel – Karottengemüse und breiten Bandnudeln

Ewig keinen Schweinsbraten mehr gemacht, aber ein schönes Stück Schulter vom regionalen Schweinchen auf dem Wochenmarkt ergattert. Das war die Grundlage, und der erste Gedanke: einfach klassisch zubereiten. Zu Hause im Kühlschrank noch Fenchel entdeckt. Hmm. Kurzerhand habe ich mich entschlossen, Schweinebraten frei nach „Arristo fiorentina“ Art zu kochen. Wer mich kennt, weiß, das geht…