Ein Traum von Kartoffelpüree mit grobem Senf – zu Salsiccia vom Grill und ofengeröstetem Brokkoli

am

Küchenchef Tyler Florence sagt, wir alle machen Kartoffelpüree völlig falsch! Erst Kartoffeln in Wasser kochen, Wasser weggießen und dann mit Milch oder Sahne stampfen. Warum denn nicht gleich in Milch kochen?

Das muss man doch ausprobieren, dachte Karel und hat es gleich in die Tat umgesetzt. Natürlich nicht, ohne ein bißchen was zu ändern.

😉

Für 2:

4 mittelgrosse Kartoffeln

2 Lorbeerblätter

3 Zweige Thymian

1 Knoblauchzehe, geschält, halbiert

1/4 l Milch

1/8 l Sahne

1 EL Butter

1 EL grobkörnigen Dijon Senf

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

So geht’s:

Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Milch und Sahne in einen Kochtopf geben.

Kartoffeln mit Lorbeer, Knoblauch und Thymian zugeben und bei mittler Hitze 30 min. zugedeckt köcheln lassen bzw. bis die Kartoffelwürfel gar sind.

Lorbeerblätter und Thymianzweige entfernen.

Kartoffeln über ein Sieb abgießen, die Kochmilch dabei auffangen.

Kartoffeln mit Butter stampfen, dabei nur so viel von der Kochmilch zugeben, bis die Konsistenz passt.

Senf einrühren und mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Muskatnuss abschmecken.

Dazu gibt es Brokkoli, der mit Olivenöl benetzt, im Ofen geröstet wird und italienische Salsiccia, frisch gegrillt.

Ein Gedicht!

😍

Pete sagt:

Kartoffeln werden je nach Stärkegehalt in drei verschiedene Kategorien unterteilt: festkochend, vorwiegend festkochend und mehlig kochend. Je mehr Stärke eine Kartoffel enthält, desto lockerer wird sie beim Kochen. Mehlige Kartoffeln sind demnach trockener und weicher als die festkochende Variante. Diese ist schnittfest und saftig und hat einen kernigen Biss sowie eine feine Struktur. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.