Sommerliche Seafood Pasta mit Kapern – Kräuterpesto

Spaghetti Frutti di Mare werden meist in Tomatensauce serviert. Diese erfrischende Kräuter- Variante ist schlicht und überraschend lecker zugleich.

Zuerst wird ein Pesto zubereitet.

Für 2:

1/2 Bund Basilikum

1/2 Bund Petersilie

3 Knoblauchzehen

2 EL Olivenöl

1/2 Jalapeno Schote (oder mehr, für Mutige)

1 EL Rotweinessig

Saft einer Zitrone

Je 1 TL Fleur de Sel und Pfeffer

2 EL Kapern

Alles im Mörser oder Multizerkleinerer zu einem Pesto verarbeiten. Gut abschmecken.

1 Packung TK Frutti di Mare, aufgetaut, abgetropft.

1 Schalotte

Olivenöl

1 Glas Weisswein

1 TL Lavendelsalz

1/8 l Brühe

160 g Spaghetti

Meeresfrüchte am besten noch mit Küchenpapier gut trocken tupfen.

In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. Schalotte hacken und darin anbraten. Meeresfrüchte zugeben, kurz anbraten, dann mit Weisswein ablöschen. Brühe zugeben und einköcheln lassen.

Inzwischen die Spaghetti al dente kochen.

Kapernpesto zu den Meeresfrüchten geben, etwas Spaghettikochwasser zugeben, um eine cremige Konsistenz zu erhalten.

Nochmals abschmecken, mit Lavendelsalz und Spaghetti mit der Sauce vermischen.

Servieren!

Dazu einen sommerlichen Mango – Avocado – Tomatensalat mit Rucola mit Orangen – Senfsauce.

Pete sagt: Tolles Rezept, gefunden auf und wenig adaptiert von Fish Tales.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.