Ein Brioche – Brot zum Reinsetzen!

am

Nachdem Karel aus fangfrischen – äh – erntefrischen Erdbeeren eine kaltgerührte Erdbeermarmelade gemacht hat (verfeinert mit etwas Zitronensaft, Rum und einem Hauch Minze), war klar, dieser wunderbare Fruchtaufstrich benötigt noch eine würdige Unterlage. Bitte schön:

Für 3 kleine Kuchenformen:

500 g Mehl

60 g Butter, geschmolzen, lauwarm

60 g Zucker

1 Ei

1 P Trockenhefe

250 ml lauwarme Milch

eine Prise Salz

Zum Bestreichen: 1 Eigelb, Hagelzucker

So leicht geht’s:

Mehl, Hefe und Zucker vermischen, Ei, Butter und Milch zugeben, in der Küchenmaschine auf niedriger Stufe 20 min. kneten. Nicht weniger!

Salz nach 10 min. zugeben.

Teig an einem warmen Ort zugedeckt 2 Std. gehen lassen. Nochmals kurz kneten und auf 3 kleine Kuchenformen verteilen oder einen Zopf flechten. Nochmals 1 Std. gehen lassen. Mit Eigelb bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.

Ab in den Ofen, 150 Grad C, ca. 30 min.

Pete sagt: nix. Er verspeist andächtig eine Scheibe Briochebrot mit Frischkäse und kaltgerührter Erdbeermarmelade…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.