Gebackene Tomaten auf Brunnenkresse – Rucola – Salat mit Oliven – Kapern Dip

am

Tomaten backen? Ja unbedingt!

Am besten gelingt dieses gesunde und leckere Rezept mit richtig grossen Fleischtomaten und eignet sich sowohl als Vorspeise als auch als leichtes Hauptgericht.

Für 3 Personen als Vorspeise:

Rucola

Brunnenkresse

Olivenöl, Balsamicoessig, Basilikumsalz, Honig

1 grosse Fleischtomate

2 Eier

6 EL Mehl

6 EL Panko oder Semmelbrösel

Für den Dip:

4 EL grüner Kräuteroliven

2 EL Kapern

1/2 Becher Sauerrahm

1 Lauchzwiebel

Salz, Pfeffer, Lavendelsalz

Basilikumblättchen zum Bestreuen

So geht’s:

Zuerst die Zutaten für den Dip fein hacken, mit Sauerrahm vermischen. Abschmecken und kühl stellen.

Je 1 Hand voll Rucola und Brunnenkresse waschen, verlesen und auf 3 Teller verteilen.

Aus 2 EL Olivenöl, 1 EL Balsamicoessig und 1 TL Honig eine Vinaigrette bereiten. Mit etwas Basilikumsalz abschmecken.

Auf 3 Tellern Mehl, verquirltes Ei und Semmelbrösel zum Panieren bereit stellen. Je 1 TL Salz und Pfeffer mit dem Mehl verrühren.

Stielansatz der Tomate heraus schneiden. Tomate in ca. 50 mm dicke Scheiben schneiden.

Durch Mehl, Ei und Panko ziehen.

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Panierte Tomaten darin ca. 3 min. braten, dann wenden und auf der anderen Seite nochmals 2-3 min. fertig braten. Auf Küchenkrepp legen und damit bedecken, um überschüssiges Fett zu entfernen.

Vinaigrette über den Salat träufeln, je 1 EL Dip dazu geben. Panierte Tomaten darauf anrichten und mit Basilikum bestreut servieren.

Pete sagt: Gekocht sind Tomaten noch gesünder als roh

Gekochte Tomaten besitzen mehr Zellschutzstoffe, die Krebs vorbeugen und Blutgefäße schützen, als rohe Tomaten. Das meldet die amerikanische Cornell-Universität.

Forscher der Universität haben Tomaten mehrere Minuten lang auf 88 Grad erhitzt. Anschließend fanden sie in dem Gemüse zwar bis zu einem Drittel weniger Vitamin C, allerdings hatte gleichzeitig auch die Konzentration an sogenannten Lykopen zugenommen: Nach zwei Minuten Kochen fanden die Forscher etwa ein Drittel mehr Lykopene, nach einer Viertelstunde Kochen war die Konzentration sogar eineinhalb Mal so groß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.