Knusprig- cremige Hähnchenrollen Cordon bleu mit Kartoffel – und – zweierlei – Gurkensalat

Knusprig paniertes Hähnchen Cordon bleu, das aber innen noch besonders saftig ist, weil es vorher gerollt wurde. Klingt das nicht interessant? Genau! Dazu gibt es einen Kartoffelsalat mit zweierlei Gurken: Salatgurken- und Gewürzgurkenwürfel harmonieren ideal mit den Kartoffeln und ergeben eine unvergleichliche Kombination aus knackiger Frische und süßsauerem vollwürzigem Geschmack.

Zuerst den Salat bereiten:

Für 3 Personen

Kartoffelsalat mit zweierlei Gurken:

600 g festkochende Kartoffeln

Kümmel

2 Lauchzwiebeln

1/2 Salatgurke, geschält, entkernt, gewürfelt

5 Scheiben Sandwichgurken aus dem Glas (oder 3 mittelgrosse Gewürzgurken) gewürfelt

3 EL Gurkensud aus dem Glas

Je 2 EL Dill und Petersilie, gehackt

Salz, Pfeffer, Zucker

2 EL Rapsöl

2 EL Weinweinessig

1/8l Gemüsebrühe

1 TL Dijonsenf

So geht‘s:

Kartoffeln in Salzwasser mit etwas Kümmel gar kochen. Wasser abgiessen, Kartoffeln schälen und etwas abkühlen lassen.

Noch lauwarm in Scheiben schneiden und in die Salatschüssel geben. Lauchzwiebeln klein schneiden, mit den Gurkenwürfeln zugeben. Salzen und pfeffern.

Aus den übrigen Zutaten eine Vinaigrette rühren, abschmecken und über den Salat gießen. Ziehen lassen.

Jetzt die Hähnchen Cordon bleu zubereiten.

1 gr. Gefrierbeutel

Frischhaltefolie

3 Hähnchenbrustfilets

3 grosse Scheiben Kochschinken

3 Scheiben Emmentaler

Je 1 TL Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Salz und Pfeffer (Gewürze in einer kleinen Schüssel vermischen)

60 g Mehl

Je 50 g Semmelbrösel und Panko, vermischen

2 Eier, verquirlt

Etwas Butterschmalz oder Rapsöl

So geht‘s:

Gefrierbeutel auf einer Seite aufschneiden. Fleisch nacheinander hineinlegen, mit der Gewürzmischung bestreuen und mit einem Fleischklopfer einzeln gut plattieren. Es ist wichtig, dass die Hühnerbrustfilelts schön dünn und gross genug zum Rollen werden.

Dann mit Schinken und Käse belegen. Jetzt aufrollen. Damit die Rollen auch gut halten, diese in Frischhaltefolie fest eindrehen und ca. 30 min. in den Gefrierschrank legen.

Backrohr vorheizen auf 180 Grad C.

Fürs Panieren 3 Schüsseln bereit stellen: 1 mit Mehl, 1 mit Ei, 1 mit den Bröseln.

Hähnchenrollen aus dem Gefrierschrank nehmen, auswickeln, in Mehl, dann Ei und dann Bröseln wenden. In einer Pfanne im heißen Fett rundum knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und in eine ofenfeste Form setzen. Im Backofen fertig backen.

Dabei 1x wenden.

Das Hähnchen ist fertig, wenn es innen ca. 74 Grad C hat. Je nach Grösse dauert das etwa 25 min. Ggf gegen Ende der Backzeit mit Alufolie bedecken, damit es nicht zu dunkel wird.

Mit dem Salat servieren.

Pete sagt: Was ist Panko?

Panko ist die asiatische Variante des Paniermehls. Hergestellt wird es aus trockenem Weißbrot – und zwar ohne Rinde. Der Unterschied zu herkömmlichem Paniermehl liegt in der Konsistenz: Panko ist etwas flockiger, die einzelnen Stücke etwas grober. Es wird insbesondere in Japan, Korea, Thailand, China und Vietnam produziert. Neben dem geriebenen Pankobrot werden häufig folgende Zutaten in wechselnder Kombination unter das Pankomehl gemischt: Weizenmehl, Maisstärke, Backfett, Tapiokastärke, Salz, Zucker oder Trockenhefe.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.