Selbst gemachte Tagliatelle

Eine Nudelmaschine braucht man unbedingt. Ohne die kriegt mal die Tagliatelle nicht so hin.

Das hier ist eigentlich ein Ravioli Grundteig, der sich aber sehr gut eignet:

4 Portionen

200 g Mehl 405

100 g Hartweizengries

2 Eier

1 Eigelb

1/2 TL Salz

1/2 TL Olivenöl

ca. 1 EL Wasser

eventuell noch Mehl zum Teig dazugeben, Mehl zum Ausrollen des Teiges

Das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel vermischen, eine Kuhle in das Mehl drücken und die Eier und das Eigelb in diese Kuhle geben. Etwas Wasser oder Öl dazu und die Eier mit einer Gabel etwas durchrühren.

Jetzt nach und nach das Mehl mit den Eiern zu einem glatten Teig kneten, der Teig muss wirklich gut geknetet werden.

Sollte er zu fest sein, etwas von dem übrigen Eiweiß dazu geben, sollte er kleben, noch etwas Mehl zugeben … der Teig sollte weder an den Händen noch an der Schüssel kleben, dann ist er richtig.

Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen gelassen.

Die Ausrollfläche etwas bemehlen, den Teig aus der Frischhaltfolie nehmen und in kleinen Portionen auf der bemehlten Fläche zu ca. 1 cm dicken Rechtecken auseinander drücken.

An der Nudelmaschine das Einstellrad auf 1 stellen. Den Teig durch 5 -6 mal durch die Walzen laufen lassen, dabei wird der Teig immer wieder neu zusammengelegt. (sollte der Teig etwas kleben, einfach Mehl hinzufügen.)

Sobald der Teig eine gleichmäßige Konsistenz hat, das Einstellrad auf 2 drehen und den Teig erneut durchlaufen lassen. Fortfahren bis zur letzten Stufe.

Dann den Teig durch das Schneidewerk laufen lassen und die Nudeln zum Trocknen aufhängen.

Die Tagliatelle in einen großen Topf mit kochenden Salzwasser geben und 2-3 min ziehen lassen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.