Der Hindi Pulao Reis, der nichts wurde….

Warum ich ein Rezept blogge, das mal so richtig daneben ging? Nun, ich blogge nicht das Rezept, sondern die Lehre, die ich daraus gezogen habe.

Auf der Suche nach einer geeigneten Beilage zu Pete´s Lammrollbraten vom Grill, der übrigens vorzüglich schmeckte, suchte ich ein Gemüse – Reisrezept aus der indischen oder pakistanischen Ecke. Dabei stolperte ich über ein viel versprechendes Video einer Hindi Bloggerin, da es das Rezept auch auf englisch gab, dachte ich mir: „Give it a try“.

Im Video erklärt die sympathische Dame zwar alles auf Hindi, aber es ist völlig schlüssig. Dachte ich.Ich bewunderte ihren abenteuerlichen „Schnellkochtopf“, aber das hat man dort wohl so.

Gesagt getan, Zutaten besorgt und los. Nichtsahnend hielt ich mich an das Rezept bis…. ja bis da bei Punkt 10 stand, wie lange man den Gemüsereis kochen sollte:

…..Close the lid and cook over medium flame to high flame for 3 whistles……

„Drei Pfeiftöne des Schnellkochtopfs“ ? Was soll denn das?

IMG_3535Ich versuchte es mit 10 min. Damit war das Ganze ruiniert. Eher weniger als halb so lang hätte gereicht, würde ich sagen, ansonsten bekommt man, was ich hatte: Eine Konsistenz für Zahnlose….IMG_3530

Was habe ich daraus gelernt?

Pete sagt: Rezepte immer bis zum Ende durchlesen oder erst Hindi lernen, um das Video zu verstehen…..फिर मिलेंगे !  fir milenge !

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.