Aromatischer Zitronen – Streuselkuchen

Was bringt mehr Erinnerungen an den hoffentlich bald einkehrenden Frühling als aromatische Zitronen in einem Streuselkuchen? Noch dazu geht das blitzschnell – also eine gute Idee, wenn sich kurzfristig Besuch ansagt, oder wenn man spontan Lust auf einen Kuchen zum Sonntagskaffee hat.IMG_3289

Für 1 Standard Springform

1 1/2 Cups Zucker

ger. Schale und Saft von 2 Biozitronen

2 Cups Mehl

1 Prise Salz

! EL Backpulver

3/4 Cup kalte Butter in Würfel

1/3 Cup Milch

2 Eier

1/3 Cup Sauerrahm

1 TL Vanilleextrakt

2 EL Puderzucker

So geht’s: Zitronenschale mit Zucker gut verkrümeln. IMG_3275Mehl mit Backpulver und Salz mischen, zum Zucker geben. Butterwürfel darunter kneten. 1/3 der Streusel beiseite stellen.

Milch mit Eiern, der Hälfte des Zitronensaftes und dem Sauerrahm verrühren. Restliche Streuselmasse zugeben und gut verrühren.IMG_3279

Teig in eine gefettete Springform gießen, mit den beiseite gestellten Streuseln bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad C ca. 30 min. backen.

Restlichen Zitronensaft mit Puderzucker mischen und darüber träufeln, mit Puderzucker dekorieren.

Pete sagt:

Bis sich die kälteempfindliche Zitrone  in Europa einen Namen machen konnte, war es ein langer Weg, zumal sie für lange Zeit den Reichen und Mächtigen vorbehalten war. In Italien galt es in der Renaissance bei vornehmen Familien wie den Medici als schick, sich Zitronenhäuser zuzulegen, worin kostbare Sammlungen von Zitronenbäumen bestaunt werden konnten. Die Zitrone war ein Symbol für die Liebe, die Fruchtbarkeit und das ewige Leben.

In der spätmittelalterlichen Küche wurden der Saft und die äussere Schale gerne zum Verfeinern von allerlei Speisen verwendet. Überdies war die Zitrone als Heilmittel angesehen, die Schalen waren z. B. ein Bestandteil von Pestmedikamenten, und im 17. Jahrhundert stellten Ärzte fest, dass Seeleute, die an der Vitaminmangelkrankheit Skorbut litten, mithilfe von Zitronen schneller wieder gesund wurden.

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.