Etappe 5: Gros Morne – Bonavista

IMG_6178

Nach der recht langen Fahrt erreichten wir schließlich unser nächstes B&B. Eigentlich recht nett und empfehlenswert, hätten sie uns nicht bei der Abrechnung versucht, über den Tisch zu ziehen. Daher hier keine Empfehlung.

Der Vermieter erklärte uns sofort, was wir unbedingt anschauen sollten und welche Restaurants empfehlenswert wären. Immerhin gibt es 4-5 in der Umgebung.

Wir gingen an diesem Abend zu Mifflin’s Tea Room. Nette Einrichtung, Essen ok.

http://mifflins-tea-room.business.site

(Bei Skippers saßen schon 10 Personen in der Warteschlange am Eingang…)

IMG_5869IMG_5852

Der Leuchtturm dort ist nett und der Dungeon sehr eindrucksvoll.

Ansonsten ist Bonavista ein idyllisches Örtchen. Es gibt das wirklich tolle Museum Ryan Premises und Ye Old Matthew Legacy, eine Replik des Schiffes von Caboto, der damit Neufundland entdeckte. Letzteres ist ein Kann, kein Muss.

Unsere Ausflüge von hier führten uns nach Elliston und Trinity. Dazu aber im nächsten Post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.