Schweinesteaks mit Blaubeerglasur

Man nehme eine „Brine“ und lege die Nackensteaks darin ein, dann die Käpt´n Blaubär Grillsauce zum Glasieren und erhalte die weltbesten, zartesten Grillnackensteaks der Welt!

Für 2:

2 Nackensteaks vom Schwein

Für die Brine 

Je 2 EL braunen Zucker und Meersalz grob

250 ml kochendes Wasser

6 frische Salbeiblätter

1 TL schwarze Pfefferkörner

500 ml Eiswasser

So geht´s:

In einer Schüssel Salz und Zucker im kochenden Wasser auflösen. Salbei und Pfefferkörner zugeben, abkühlen lassen. Dann das Eiswasser dazugeben und umrühren.

Fleisch in die Brine legen und 2 Stunden im Kühlschrank marinieren.

Danach aus der Flüssigkeit heben, trocken tupfen und auf den heißen Grill legen. Je Seite 5 -7 Minuten grillen (je nach Dicke des Fleisches) und gegen Ende mit der Blaubeer – Sauce glasieren.

Dazu könnt ihr Kräuterbutter Baguette und Italienischen Bohnensalat servieren – oder was euch sonst so gefällt. Wieder mal ein High – End – Rezept von Pete. Hut ab!

Pia sagt: Brining! Oft sind Brathähnchen oder Truthahn zäh wie Dachpappe und trocken wie Sägemehl, manche sind saftig, würzig und wohlschmeckend sind? Wie geht das?Die Antwort darauf ist “Brining” . Dieser Anglizismus kann am besten mit Einlegen oder Einsuren übersetzt werden, aber am besten bleiben wir bei dem englischen Begriff.

 

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.